Verfahrensweise bei Abwesenheit wegen Krankheit, Mutterschaft, Arbeits- und Wegeunfall

Wie muss ich eine Abwesenheit wegen Krankheit melden? Ab wann ist ein ärztliches Attest einzureichen? Darf ich den Dienst vorzeitig wieder aufnehmen? Antworten auf diese und andere Fragen finden Sie hier.

Wie muss ich eine Abwesenheit wegen Krankheit melden? Ab wann ist ein ärztliches Attest einzureichen? Darf ich den Dienst vorzeitig wieder aufnehmen? Was geschieht, wenn ich zur Disposition wegen Krankheit oder Gebrechen falle? Wie ist eine Mutterschaft zu melden? Was muss ich bei einem Arbeits- oder Wegeunfall beachten?

Antworten auf diese und andere Fragen finden Sie in dem Dokument, das als Download zur Verfügung steht und in dem die folgenden Themen detailliert erläutert werden:

  • das bei einer ein- oder mehrtägigen Abwesenheit wegen Krankheit gültige Melde- und Kontrollverfahren sowie die mit einer Nichtachtung der Verpflichtung eingehenden Sanktionen;
  • die Möglichkeit der vorzeitigen Wiederaufnahme infolge eines Krankheitsurlaubs oder eines Arbeitsunfalls;
  • die Möglichkeit der stundenweisen Wiedereingliederung;
  • die Möglichkeit der halbzeitigen Wiederaufnahme infolge eines Krankheitsurlaubs;
  • das System der automatischen Kontrolle;
  • das im Falle einer Zurdispositionstellung wegen Krankheit oder Gebrechen gültige Melde- und Kontrollverfahren;
  • die bei einer Krankheit nach dem 60. Lebensjahr anwendbaren Regeln;
  • das im Rahmen einer Mutterschaft oder Ecartement gültige Meldeverfahren;
  • das im Rahmen eines außergewöhnlichen Urlaubs wegen Fällen höherer Gewalt gültige Meldeverfahren;
  • das im Rahmen eines Arbeits- und Wegeunfalls gültige Meldeverfahren;